Colostrum

Zur Stärkung des Immunssystems

 

Colostrum ist die Vormilchsubstanz, die in den Brüsten der Mutter während der ersten 24 Stunden der Laktierung produziert wird. Während vom Menschen nur geringe Mengen an Colostrum gebildet werden, produziert eine Kuh ca. 40 Liter während der ersten 36 Stunden nach der Geburt. Jeder Tropfen enthält wertvolle Inhaltsstoffe: Immunglobuline, Wachstumsfaktoren, Antikörper, Vitamine, Mineralien, Enzyme, Aminosäuren und andere spezielle Stoffe, die dazu bestimmt sind, den Körper auf die lebenslange Invasionsgefahr von verschiedenen Mikroorganismen und Umweltgiften vorzubereiten. Colostrum gibt Immun- und Wachstumsfaktoren und eine vollkommene Kombination von Vitaminen und Mineralien weiter, um die Gesundheit, die Vitalität und das Wachstum der Neugeborenen zu sichern.

 

Die Forschung hat gezeigt, dass sobald wir in die Pubertät kommen, unser Körper stufenweise weniger die Immun- und Wachstumsfaktoren produziert, die unserem Körper helfen, beschädigtes Körpergewebe zu heilen. Mit dem Verlust dieser lebenswichtigen Bestandteile altern wir und sterben. Colostrum ist die einzige Quelle dieser lebenswichtigen Bestandteile, die Immun- und Wachstumsfaktoren in der vollkommenen Kombination enthält. Untersuchungen haben belegt, dass Colostrum die Fähigkeit hat, Bakterien und Vireneindringlinge zu töten, Gewebereparaturen zu fördern, die Fettverbrennung anzuregen und die Wiederherstellung der Zellen zu
optimieren.


Aloe Vera

Die Heilkraft der Natur

 

ALOE Vera ist ein Liliengewächs/Gemüse und gehört zur Gruppe der Zwiebeln und Knoblauch.
Sie ist keine Wunderpflanze, aber eine wundervolle Pflanze. 25% der Wirkstoffe der pharmazeutischen Produkte in einer der bestsortiertesten Apotheke befinden sich in der Aloe. Eine Apotheke in einer einzigen Pflanze, Aloe, Kaiserin der Heilpflanzen.

Wussten Sie schon…  

  • dass lt. dem Deutschen Apothekerbuch (Pharmacopoea Germanica) die Aloe seit Menschheitsgedenken für Heilzwecke benutzt wird und dass die Aloe seit der christlichen Zeitrechnung eines der meist gebrauchten Heilmittel ist und heute bereits über 4.000 publizierte wissenschaftliche Studien vorliegen?
  • dass viele Krankheiten entstehen: a) durch die Verengung der Kapillaren, verursacht durch Schwellkörper an den Innenwänden der Kapillaren, b) durch eine Verminderung der Flexibilität der roten Blutkörperchen und d) in der Instabilität und Festigung der feinen Kapillarenwände?
  • dass diese Schwellkörper auf ungesunde Ernährung, Nikotin, Alkoholmissbrauch, Strahlungen,
    Chemikalien, Viren, Bakterien, schlechte Nachrichten, Stress, Parasiten, Wasser- und Bewegungsmangel usw. durch Aufschwellen reagieren und den Kapillareninnendurchmesser verringern?
  • dass das Vitalgetränk der Aloe vera diese Schwellkörper abschwellen lässt und die Kapillaren wieder auf ihren normalen und gesunden inneren Durchmesser erweitern kann, wodurch die Mikrozirkulation verbessert wird?
  • dass die Aloe bis heute eines der erfolgreichsten Schönheitsmittel der Welt ist?
  • dass der Saft (Gel) der Aloe vera Wunden 3-4 mal schneller schließt, als jedes bekannte Heilmittel der Erde?
  • dass in Salerno, der wichtigsten Ärzteschule des Mittelalters und des Abendlandes, schon Gedichte gereimt wurden, in denen die Aloe den Krebs zerstört?
  • dass die heutigen Vitalgetränke der Ale vera aloinfrei sind und nichts zu tun haben mit der medizinischen „Aloe“, die eigentlich Aloin heißen müsste?

Auch in der Tierheilkunde zeigt der Einsatz von Aloe vera ebenso gute Resultate wie bei Menschen. Meine Katzen z. B. erhalten täglich ihre Ration Aloe vera Gel mit bestem Erfolg.

 

Warum brauchen wir heutzutage Nahrungsergänzung?

 

Trotz einer reichhaltigen Auswahl an Nahrungsmitteln leben wir heute aufgrund unserer einseitigen Ernährungsweise mit einem "Mangel im Überfluss". Trotz reichhaltiger Kalorienzufuhr fehlen in unserer Nahrung vor allem die sog. Vitalstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Enzyme und sekundäre Pflanzenstoffe). Selbst wenn es uns gelingt, uns ausgewogen mit Obst und Gemüse zu ernähren, können wir trotzdem einen Nährstoffmangel erleiden, da vielen Lebensmittel in der heutigen Zeit die Vitalstoffe aus verschiedenen Ursachen fehlen:

  • nährstoffarme Böden: Auslaugung und Überdüngung aufgrund zu intensiver Landwirtschaft führen zu Mineralstoff-Defiziten
  • grünes/unreifes Ernten von Obst und Gemüse. Diese reifen zwar auf dem Transportweg noch geschmacklich nach, jedoch nicht, was den Vitalstoffgehalt betrifft.
  • lange Transport- und Lagerungszeiten
  • Verarbeitung und Raffinerierung sowie falsche Zubereitung beim Kochen uws.



Obst und Gemüse verliert nach nur zwei Tagen nach der Ernte 50 % des Vitamin C.  Unter Berücksichtigung der o.g. Punkte, kann sich jeder ausmahlen, wie es um unsere "Lebensmittel" bestellt ist. Statt ausreichend Vitalstoffe erhalten wir zusätzlich allerlei Chemikalien, mit dem unser Körper ebenfalls fertig werden muß. Hinzu kommen zu viel Stress und unzureichende Entspannung, was dem Körper noch mehr abverlangt.

In die Diskussion, ob wir zusätzliche Vitalstoffe benötigen oder nicht, werde ich mich nicht einmischen. Ich habe meine positiven Erfahrungen bei mir und anderen Menschen sammeln dürfen. Erstaunlich ist jedoch in den Medien zu hören und zu lesen, dass in den zoologischen Gärten den Affen eine 23mal höhere Vitaminzufuhr verabreicht wird, als es die Deusche Gesellschaft für Ernährung uns Menschen empfiehlt. Man stellte nämlich fest, dass unsere nächsten Verwandten die Menge benötigen, um die Gesundheit zu erhalten und um sich vor Infektionen zu schützen. Das ist doch mehr als interessant, oder?

Fazit:

Unsere heutige Nahrung ist arm an lebenswichtigen Biostoffen. Um die ständigen Ernährungsfehler sowie die Vitalstoffdefizite unserer Nahrung auszugleichen, brauchen wir unbedingt Nahrungsergänzungen. Dies sollten jedoch keine künstlichen (Chemie schadet dem Körper nur zusätzlich), sondern "hochwertige" natürliche Nahrungsergänzungen sein! Ergänzungen, nicht Ersatz!

 

Es erstaunt mich immer wieder, mit welcher Leichtigkeit viele Menschen Geld für Dinge ausgeben, die schlecht für ihre Gesundheit sind, ja die sogar Krankheiten födern (nicht nur Zigaretten und Alkohol, sondern auch die Schokolade, der Capuccino, die Zucker-Limo uvm.). Im Gegensatz benutzen viele Menschen die Kosten als Argument, weshalb sie sich keine Vitalstoffe leisten können...